Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
   

User Menu  

   

Teamspeak  

   

Besucherzahlen  

Heute 16

Gestern 19

Woche 65

Monat 343

Insgesamt 598240

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

   
   

Halo Wars 2 - Großer Patch und kommende DLC-Inhalte angekündigt

Das Echtzeitstrategiespiel Halo Wars 2 soll bereits nächste Woche einen großen Patch erhalten. Gleichzeitig wurden erste DLC-Pakete angekündigt, die das Spiel längerfristig aktuell halten sollen.

 

 

Halo Wars 2 ist diese Woche für den PC und die Xbox One erschienen und bringt ein wenig Echtzeitstrategie-Nostalgie zurück ins Jahr 2017 (mehr dazu in unserem Test). Doch auch nach der Veröffentlichung möchten die Entwickler 343 Industries und Creative Assembly das Spiel weiterhin unterstützen und die Community mit neuen Updates und DLC beglücken. In einem sehr ausführlichen Blogpost gibt es erste Hinweise auf den anstehenden Patch, der nächste Woche erscheinen soll und weitere DLC-Pakete.

Laut Ankündigung sollen Fans »jeden dritten Mittwoch« eines Monats nach Updates Ausschau halten. Im März wird es beispielsweise mit »Kinsano« den ersten von einer Reihe von neuen Anführern als Updates geben. Diese soll nur der Anfang von einer ganzen Reihen von neuen Anführern, Einheiten und auch Kampagnen-Missionen darstellen, die in den folgenden Monaten zu erwarten sind.

Mehr zum Thema: Halo Wars 2 - Physische Ladenversion exklusiv in Europa

Neue Detail-Infos in Bezug auf größere DLC-Pakete werden auf der Spielemesse »PAX East« vorgestellt werden, heißt es.

Einen weiterer Patch mit Bugfixes und Verbesserungen zu den aktuellen Problemen im Spiel soll bereits nächste Woche veröffentlicht werden, die Patchnotes und ein genaues Datum sollen »in Kürze« zur Verfügung gestellt werden. Spieler, die auf einen »Ranked Modus« warten, werden ebenfalls auf »bald« ohne genaue Angabe eines Datums vertröstet.Quelle

For Honor dominiert die Top 10, wo landet Sniper Elite 4?

For Honor hat, nicht ganz unerwartet natürlich. Conan Exiles an der Spitze der Steam-Charts abgelöst Auf den Plätzen 2 und 3 landen GTA 5 und erneut For Honor. Sniper Elite 4 steigt neu auf Platz 6 ein, während Resident Evil 7: Biohazard bereits nicht mehr in den Top 10 zu finden ist.

For Honor hat die Steam-Charts im Sturm erobert. Ubisofts mittelalterliche Schlachtplatte löst nicht nur For Honor (jetzt auf 9) an der Spitze ab, sondern landet außerdem auf den Plätzen 3, 5 (Deluxe Edition) und 8. Ob dieser beinahe totale Triumph verdient errungen wurde, erfahrt ihr in unserem Test zu For Honor. Im Vergleich zu For Honor geht Sniper Elite 4, die zweite namhafte Neuerscheinung der vergangenen Woche, fast schon ein wenig unter. Der brutale Scharfschützen-Shooter aus dem Hause Rebellion steigt auf Platz 6 der Steam-Charts ein. Unseren Test zu Sniper Elite 4 findet ihr unser diesem Link.

 

Unterhalb findet ihr wie gewohnt die kompletten Steam Top 10, für die vergangene Woche offiziell bekannt gegeben von Betreiber Valve Software. Resident Evil 7: Biohazard ist in diesen übrigens nicht mehr vertreten. Ausschlaggebend für die Platzierung in den Steam-Charts ist die Höhe des erzielten Umsatzes und nicht etwa die Anzahl an abgesetzten Exemplaren, wie man ja durchaus mit einiger Berechtigung annehmen könnte. Preisgünstigere Spiele (Conan Exiles, Counter-Strike: Global Offensive, H1Z1: King of the Kill) müssen dementsprechend häufiger nachgefragt werden als teurere, sogenannte Vollpreistitel wie zum Beispiel For Honor oder Sniper Elite 4,, um dieselbe Platzierung zu erreichen.

Steam Top 10 für den Zeitraum vom 13. bis 19. Februar 2017:

  1. For Honor
  2. GTA 5
  3. For Honor
  4. H1Z1: King of the Kill
  5. For Honor - Deluxe Edition
  6. Sniper Elite 4
  7. Rise of the Tomb Raider
  8. For Honor
  9. Conan Exiles
  10. Counter-Strike: Global Offensive                                                                                                                                                            

Quelle 

   
© NRW-FUN-Clan